Frühlingsfarben

2018/2022, 90 x 120 cm, Öl auf Nessel | Der Arbeitstitel ‘ Frühlingsfarben’ deutet auf die Hyazinthen hin, die jetzt schon in den Töpfen sprießen. Es ist ein raues und fast informelles Bild. Es wurde aus einem wiederum zerstörten Bild geschöpft und sollte dem Thema ‘Meditation’ das ‘ Wasser’ reichen. Es ist ruppiger und dem abstrakten Expressionismus der 50 ziger Jahre des letzten Jahrhunderts verwand. Es ist ein ferner Fetzen der Wirklichkeit, die es nicht gibt.